Berwald & Berlioz

Herbert Blomstedt am Pult der Bamberger Symphoniker

Verdi-Requiem

Tareq Nazmi auf Tournee mit MusicAeterna und Teodor Currentzis

Parsifal von Richard Wagner

Michael Nagy gibt sein Rollendebüt an der Bayerischen Staatsoper

Elias von Felix Mendelssohn Bartholdy

Hanno Müller-Brachmann in der Berliner Philharmonie

Marc Piollet zurück in Wien

Neuproduktion des Fliegenden Holländers an der Volksoper

Neu auf CD: Beethoven - Complete Symphonies

Jukka-Pekka Saraste mit dem WDR Sinfonieorchester

Neuproduktion der Verkauften Braut

Benjamin Bruns an der Semperoper Dresden

News-Foto

Anna Lucia Richter: Liederabende und Debüt-Album bei Pentatone

Im Januar gibt Anna Lucia Richter gemeinsam mit Gerold Huber und Matthias Schorn zwei Liederabende und stellt dabei das Programm ihrer neu erscheinenden CD HEIMWEH vor.
Die Termine sind am 8. Januar in der Philharmonie Luxemburg und am 25. Januar im Konzerthaus Dortmund in der Reihe "Junge Wilde". Letzteres Konzert wird online im Video-Stream übertragen und kann auf www.takt1.de auch nachträglich noch abgerufen werden.

Auf ihrem Debüt-Album bei Pentatone erkundet Anna Lucia Richter den weiten und zeitlosen Begriff des Heimwehs mit einer sorgfältig zusammengestellten Auswahl entsprechender Schubert-Lieder und nähert sich dem Thema aus den verschiedensten Perspektiven. Das Repertoire umfasst die deutschsprachige Originalversion des Ave Maria, drei Mignon-Lieder, den finsteren Zwerg oder die blumenreiche Ballade Viola.
Am Klavier Gerold Huber, mit dem sie schon bei vielen Gelegenheiten ein wunderbares Lied-Tandem bildete. Für Schuberts Hirt auf dem Felsen gesellt sich der österreichische Klarinettist Matthias Schorn hinzu.

 

Label: Pentatone
Digital Release: 01.02.2019
Erscheinungstermin: 15.02.2019