News-Foto

Hanna-Elisabeth Müller springt am Sonntag erneut im neuen Hamburger Konzertsaal ein

Nachdem die Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller in allerletzter Minute bei dem gestrigen Eröffnungskonzert der Elbphilharmonie eingesprungen ist und auch heute am zweiten Eröffnungsabend in Hamburg zu hören sein wird, wurde sie umgehend erneut für die Elbphilharmonie angefragt: diesmal als Einspringerin für das Konzert am kommenden Sonntag, 15. Januar. Anstelle von Julia Kleiter wird sie in Mendelssohns Symphonie Nr. 2 Lobgesang mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung von Thomas Hengelbrock singen.