@ Monika Rittershaus
Petr Popelka beim Bergen Philharmonic Orchestra und Norwegischen Rundfunkorchester KORK
Der junge Tscheche dirigiert nach der pandemiebedingten Zwangspause nun im August bei gleich drei norwegischen Orchestern. Nach einem Konzert mit dem Arctic Philharmonic am Eröffnungstag des Nordland Musikkfestuke in Bodø zu Beginn des Monats, gibt Petr Popelka am 12. und 13. August mit drei Konzerten sein Debüt beim Bergen Philharmonic Orchestra. Unter anderem mit Dvořáks 9. Symphonie eröffnen die Konzerte das prominent besetzte Good vibrations Sommerfestival des Orchesters.

Am 25. und 26. August wird Petr Popelka schließlich mit gleich zwei Programmen seine neue Position als Chefdirigent des Norwegischen Rundfunkorchesters KORK in Oslo antreten. Hierbei wird er Werke von ingesamt zehn Komponisten leiten, darunter mit Halvorsen, Valen und Grieg (dessen Fünf Lieder op. 70 Popelka orchestriert hat) drei norwegische Tonsetzer. Das Orchester trug ihm die Position nach einer gemeinsamen Norwegen-Tournee im September 2019 an.
Sendetermine:
• 26.08. - NRK Radio: Liveübertragung des Konzerts mit dem Norwegischen Rundfunkorchester Oslo
• 19. & 26.09. - NRK Channel 2: TV-Ausstrahlung beider Konzerte mit dem Norwegischen Rundfunkorchester Oslo