"Musik verbindet, kennt keine Grenzen", so lautet das Motto unter der künstlerischen Leitung von Manfred Honeck. Am 24. Juni eröffnet Martin Mitterrutzner mit Martin Wesely (Gitarre) das Festival mit Schuberts Die schöne Müllerin. Manfred Honeck leitet die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern im Orchesterkonzert am 25. Juni, mit María Dueñas ist Solistin in BeethovensViolinkonzert D-Dur. Christina Landshamer und Martin Mitterrutzner gehören zu den Solisten mit der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern im Abschlusskonzert am 26. Juni.

Katharina Konradi singt bei der Festival-Eröffnung am 25. und 26. Juni mit dem hr-Sinfonieorchester und Alain Altinoglu in Mendelssohns Lobgesang im Kloster Eberbach.

Andrè Schuen ist als Olivier in Capriccio an der Wiener Staatsoper unter Philippe Jordan in einer musikalischen Neueinstudierung zu erleben, Christof Fischeresser übernimmt die Partie des La Roche (Vorstellungen am 20./23./27./30. Juni).

Konstantin Krimmel ist mit Ammiel Bushakevitz (Klavier) am 22. Juni zu Gast in Schwarzenberg. Am 24. Juni folgt Schuberts Winterreise gemeinsam mit Daniel Heide (Klavier).

Franz-Josef Selig als König Marke unter der Leitung von Gianandrea Noseda (Inszenierung: Claus Guth) am Opernhaus Zürich mit Vorstellungen am 26./ 29. Juni sowie 2./6./9. Juli

Herbert Blomstedt am Pult der Staatskapelle Berlin am 26. und 27. Juni in der Staatsoper Berlin

Josef Špaček spielt am 26. Juni im Trio gemeinsam mit dem Cellisten István Várdai und dem Pianisten Lukás Vondrácek u. a. Dvořáks bekanntes Dumky-Trio.

Patrick Grahl gibt mit Daniel Heide (Klavier) einen Liederabend mit Schuberts Die schöne Müllerin am 20. Juni in Schwarzenberg.

Herbert Blomstedt kehrt mit Sinfonien von Mozart und Bruckner an das Pult des NDR Elbphilharmonie Orchesters zurück und dirigiert am 16./17. Juni in Hamburg und am 18. Juni in Bremen.

Patrick Grahl ist in drei Konzerten beim Bachfest Leipzig zu hören: am 12. Juni mit der Gaechinger Cantorey unter Hans-Christoph Rademann (12.06.), mit dem Thomanerchor Leipzig und der Akademie für Alte Musik Berlin (17.06.) und mit dem Leipziger Barockorchester unter Ton Koopman (18.06.).

Benjamin Bruns ist Solist bei der Eröffnung des Kissinger Sommers mit dem hr-Sinfonieorchester und Alain Altinoglu am 17. Juni.

Katharina Konradi und Catriona Morison gestalten am 18. Juni beim Neuland.Lied-Festival mit Joseph Middleton einen Liederabend mit Liedern von Schumann, Brahms, Chausson, Fauré, Malibran und Viardot-García. Am 22. Juni sind sie mit diesem Programm auch in Ingolstadt zu hören.

Juliane Banse ist am 16., 17. und 18. Juni beim Orquestra Sinfonica do Estado de São Paulo unter Heinz Holliger mit Holligers Dämmerlicht, Debussys Trois Poèmes de Mallarmé & Clair de Lune und Schuberts 8. Sinfonie sowie am 19. Juni in einem Kammerkonzert im Sala São Paulo zu hören.

Das neue Album Mozart/Voříšek von Herbert Blomstedt und dem Gewandhausorchester Leipzig erscheint am 24. Juni bei accentus music.

News-Foto

Am 10. Juni ist Christian Elsner Solist in Beethovens Neunter unter David Robertson bei den Dresdner Musikfestspielen. Gleich darauf ist der Tenor beim Neuland.Lied-Festival in Heidelberg am 11. Juni mit drei epochalen Zyklen des Liedgesangs von Beethoven, Mahler und Schumann zu hören.