Lieder von Schubert, Liszt, Tosti und ladinische Volkslieder

Andrè Schuen in München und in Paris

Beethovens Fidelio

Hanna-Elisabeth Müller und Tareq Nazmi an der Bayerischen Staatsoper

Schuberts Winterreise

Christian Elsner und Gerold Huber in Paris

Neuproduktion von Verdis 'La forza del destino'

Franz-Josef Selig an der Oper Frankfurt

Dvořák und Schostakowitsch

Manfred Honeck beim Tonhalle-Orchester Zürich

HEIMWEH - Schubert Lieder

Anna Lucia Richter: Liederabende und Debüt-Album bei Pentatone

'Arabella' in München

Hanna-Elisabeth Müller als Zdenka an der Bayerischen Staatsoper

Webers Freischütz

Maximilian Schmitt am Aalto-Musiktheater Essen

News-Foto

Marc Piollet ist für den Österreichischen Musiktheaterpreis nominiert

Die Verleihung des Österreichischen Musiktheaterpreises 2018 findet am 19. Juni in der Oper Graz statt und damit erstmals in den österreichischen Bundesländern. Der renommierte Preis wird in 17 Kategorien für herausragende Leistungen im Bereich Oper, Operette, Musical und Ballett, für die Spielsaison 2016/17 verliehen. 

Marc Piollet ist in der Kategorie „Beste musikalische Leitung“ für das Dirigat von Catalanis Oper La Wally nominiert, deren Neuproduktion (Regie: Aron Stiehl) er im Frühjahr 2017 an der Volksoper Wien leitete. Wir drücken die Daumen für die Preisverleihung!

Zwei Tage vor dem Festakt, am 17. Juni, dirigiert Marc Piollet übrigens die Wiederaufnahme von La Wally an der Volksoper. Einblicke und ein kurzes Interview mit ihm hier auf der Website der Volksoper Wien. Weitere Vorstellungen bis zum 27. Juni.