Berlioz' Symphonie

Antoine Tamestit beim Eröffnungskonzert des Rheingau Musikfestivals

Mahlers Neunte

Herbert Blomstedt an der Mailänder Scala

Bach Kantaten

Christina Landshamer mit dem BR Symphonieorchester

Schumanns Fantasie für Violine und Orchester

Vilde Frang mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester

Orfeo ed Euridice

Bejun Mehta an der Staatsoper Berlin

Einspringer beim Tonhalle-Orchester Zürich

Manfred Honeck dirigiert anstelle von Bernard Haitink

Catalanis 'La Wally'

Marc Piollet ist für den Österreichischen Musiktheaterpreis nominiert

Arabella von Richard Strauss

Hanna-Elisabeth Müller und Benjamin Bruns an der Bayerischen Staatsoper

Der Graf von Luxemburg

Juliane Banse an der Deutschen Oper am Rhein in Duisburg

News-Foto

Bejun Mehta am Teatro Real Madrid

 

Als Bertarido in Rodelinda von Georg Friedrich Händel ist Bejun Mehta ab dem 24. März am Teatro Real in Madrid zu hören. Die Neuproduktion von Händels dritter Meisteroper in einer Inszenierung von Claus Guth wird das erste Mal am Teatro Real aufgeführt, die musikalische Leitung hat Ivor Bolton. Weitere Vorstellungen sind am 23./29./31. März und 2./5. April 2017.