MÜNCHNER OPERNFESTSPIELE

Christian Gerhaher als Amfortas in Wagners Parsifal

Mendelssohn und Mahler

Herbert Blomstedt und Julia Fischer in Zürich

29. Internationale Wolfegger Konzerte

Manfred Honeck lädt ein zur italienischen Nacht in den Rittersaal

Haydns Cäcilienmesse

Benjamin Bruns mit der Akademie für Alte Musik Berlin

Auf Tour mit MusicAeterna

Anna Lucia Richter in Perm, Moskau und Wien 

Berlioz' Symphonie

Antoine Tamestit beim Eröffnungskonzert des Rheingau Musikfestivals

Mahlers Neunte

Herbert Blomstedt an der Mailänder Scala

Orfeo ed Euridice

Bejun Mehta an der Staatsoper Berlin

Einspringer beim Tonhalle-Orchester Zürich

Manfred Honeck dirigiert anstelle von Bernard Haitink

Catalanis 'La Wally'

Marc Piollet ist für den Österreichischen Musiktheaterpreis nominiert

Arabella von Richard Strauss

Hanna-Elisabeth Müller und Benjamin Bruns an der Bayerischen Staatsoper

Der Graf von Luxemburg

Juliane Banse an der Deutschen Oper am Rhein in Duisburg

News-Foto

Erstmals als Amfortas in München und Lunea-Uraufführung in Zürich

 

Zweimal in der Saison ist Christian Gerhaher zu Gast an der Bayerischen Staatsoper: im Herbst in Mozarts Nozze di Figaro als Graf Almaviva (Premiere: 26. Oktober) und bei den Opernfestspielen in der Festspiel-Premiere in Richard Wagners Parsifal erstmals als Amfortas. Im März singt er die Titelrolle in der Uraufführung von Heinz Holligers Lunea am Opernhaus Zürich.

Im Oktober erscheint die Einspielung von Schuberts Die Schöne Müllerin, die er gemeinsam mit Gerold Huber neu aufgenommen hat (Sony Classical).