Einspringer in San Francisco

Manfred Honeck am Pult der San Francisco Symphony

Lieder von Schubert, Liszt, Tosti und ladinische Volkslieder

Andrè Schuen in Antwerpen und Vinoton

24. Euregio Musikfestival

Eröffnungskonzert mit Juliane Banse

Neuproduktion Elias

Christian Gerhaher, Maximilian Schmitt und Jukka-Pekka Saraste am Theater an der Wien

Der Ring des Nibelungen

Wiebke Lehmkuhl an der Opéra Genève

Beethoven - Missa Solemnis

Benjamin Bruns und Tareq Nazmi in München

Auf großer USA-Reise

Herbert Blomstedt bei den führenden amerikanischen Orchestern

Hoffmanns Erzählungen

Marc Piollet an der Staatsoper Stuttgart

Neuproduktion von Verdis 'La forza del destino'

Franz-Josef Selig an der Oper Frankfurt

News-Foto

Andrè Schuen in München und in Paris

Andrè Schuen ist am 23. Januar in der Münchner Allerheiligen Hofkirche zu hören und bringt gemeinsam mit Daniel Heide ein außergewöhnliches Programm zur Aufführung mit Liedern des süditalienischen Komponisten Francesco Paolo Tosti, ladinischen Liedern aus seiner Heimat sowie schließlich bekannteren Werken von Schubert und Liszt.

Kurz darauf ist der Bariton gleich zweimal in Paris zu Gast: Am 27. Januar mit diesem Lied-Repertoire im Rahmen des «Week-End Lieder» der Philharmonie de Paris.

In großer Besetzung gemeinsam mit dem Orchestre des Pays de la Loire präsentiert sich Andrè Schuen am 2. Februar mit Orchesterliedern von Mahler erneut in der Philharmonie de Paris.