News-Foto

springt bei New York Philharmonic für Zubin Mehta ein

Nachdem Zubin Mehta kurzfristig krankheitsbedingt seine kommenden Konzerte bei den New York Philharmonic absagen musste, übernimmt Manfred Honeck die musikalische Leitung am 3., 4. und 5. November. Mittelpunkt des Programms ist das Rāgā-Mālā Konzert Nr. 2 für Sitar und Orchester des indischen Komponisten Ravi Shankar, dessen Uraufführung Zubin Mehta 1981 leitete und dem dieses Werk gewidmet ist. Solistin der kommenden Konzerte ist Anoushka Shankar.

Auf dem Programm stehen außerdem Haydns Symphonie Nr. 93 und Schuberts Unvollendete.