Einspringer in San Francisco

Manfred Honeck am Pult der San Francisco Symphony

Lieder von Schubert, Liszt, Tosti und ladinische Volkslieder

Andrè Schuen in Antwerpen und Vinoton

24. Euregio Musikfestival

Eröffnungskonzert mit Juliane Banse

Neuproduktion Elias

Christian Gerhaher, Maximilian Schmitt und Jukka-Pekka Saraste am Theater an der Wien

Der Ring des Nibelungen

Wiebke Lehmkuhl an der Opéra Genève

Beethoven - Missa Solemnis

Benjamin Bruns und Tareq Nazmi in München

Auf großer USA-Reise

Herbert Blomstedt bei den führenden amerikanischen Orchestern

Hoffmanns Erzählungen

Marc Piollet an der Staatsoper Stuttgart

Neuproduktion von Verdis 'La forza del destino'

Franz-Josef Selig an der Oper Frankfurt

News-Foto

Herbert Blomstedt bei den führenden amerikanischen Orchestern

Herbert Blomstedt begibt sich im Februar und März auf große USA-Reise und ist zu Gast bei den führenden amerikanischen Orchestern: Anfang Februar beim San Francisco Symphony und Cleveland Orchestra (21.-23.02.) dirigiert er Beethovens 6. Symphonie und Mendelssohns 3. Symphonie.
Kurz darauf stehen beim Pittsburgh Symphony Orchestra am 8./10. Februar Beethoven und Dvořák auf dem Programm. Das New York Philharmonic spielt Ende Februar unter seiner Leitung Griegs Klavierkonzert (Solist: Jean-Yves Thibaudet) und die Peer Gynt Suite Nr. 1 sowie Dvořáks 8. Symphonie.

© Chris Lee | New York Philharmonic