"Brachmann ließ demgegenüber mit einer gewissen starren Schwärze, mit dem bodenlosen Entsetzen, das etwa in der „Revelge“ aus der suggestiven Artikulation des a-Vokals entstand, auch mit dem falschen Optimismus des „Verfolgten im Turm“ keine Wünsche offen."

Markus Schwering, "Brillanz trotz Grippe", in: Kölner Stadtanzeiger, 12.02.2019

 

"Dabei entfaltete er die Qualitäten seiner voluminösen Stimme mit staunenswerter Modulationsfähigkeit und atemberaubend perfekter Koloraturtechnik und unterstrich zugleich mit ausdrucksintensiver Gestik und Mimik sein in jeder Hinsicht überzeugendes persönliches Selbstverständnis von reifem, reflektiertem Bach-Gesang."

Walter Bronner, "Kleinode aus Bachs Kantatenschatz erhoben", in: https://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.weil-am-rhein-kleinode-aus-bachs-kantatenschatz-gehoben.492765c6-e57e-4323-94de-f8d67410e574.html, 08.10.2018

 

"Müller-Brachmanns Bassbariton ging mit dem Hammerflügel in tiefer Stimmung eine spannungsreiche Allianz ein. Die Textverständlichkeit war ausgezeichnet, die Stimme Müller-Brachmanns in ihrer Flexibilität und Emotionalität besonders an den leisen, lyrisch unaufgeregten Stellen eindrucksvoll. Doch auch das überbordend Dramatische, das schmerzvolle Sehnen brachte er dem Publikum nahe."

Sarah Nöltner, "Eine Allianz mit viel Spannung", in: http://www.badische-zeitung.de/klassik-2/eine-allianz-mit-viel-spannung, 02.10.2018

„Martina Jankova's lyric turn as Melisande was heart wrenching and Hanno Muller-Brachmann's performance as her scorned husband Golaud was especially glorious.“
Laura Morrison, „The Cleveland Orchestra Makes a Quiet Impact With 'Pelléas and Mélisande'“ in: http://www.clevescene.com/scene-and-heard/archives/2017/05/05/the-cleveland-orchestra-makes-a-quiet-impact-with-pelleas-and-melisande, 05.05.2017

 

„Bass-baritone Hanno Müller-Brachmann was brilliant as the conflicted Golaud, Mélisande’s husband and Pelléas’s half-brother. Golaud’s rage and jealousy were often barely contained, but Müller-Brachmann never resorted to shouting.“
Timothy Robson, „Ambiguity, half-truth, obfuscation: a transcendent Pelléas et Mélisande by The Cleveland Orchestra“ in: https://bachtrack.com/de_DE/review-pelleas-melisande-madore-jankova-welser-most-cleveland-may-2017, 03.05.2017