Berwald & Berlioz

Herbert Blomstedt am Pult der Bamberger Symphoniker

Verdi-Requiem

Tareq Nazmi auf Tournee mit MusicAeterna und Teodor Currentzis

Parsifal von Richard Wagner

Michael Nagy gibt sein Rollendebüt an der Bayerischen Staatsoper

Elias von Felix Mendelssohn Bartholdy

Hanno Müller-Brachmann in der Berliner Philharmonie

Marc Piollet zurück in Wien

Neuproduktion des Fliegenden Holländers an der Volksoper

Neu auf CD: Beethoven - Complete Symphonies

Jukka-Pekka Saraste mit dem WDR Sinfonieorchester

Neuproduktion der Verkauften Braut

Benjamin Bruns an der Semperoper Dresden

News-Foto

Herbert Blomstedt bei den führenden amerikanischen Orchestern

Herbert Blomstedt begibt sich im Februar und März auf große USA-Reise und ist zu Gast bei den führenden amerikanischen Orchestern: Anfang Februar beim San Francisco Symphony und Cleveland Orchestra (21.-23.02.) dirigiert er Beethovens 6. Symphonie und Mendelssohns 3. Symphonie. Kurz darauf stehen beim Pittsburgh Symphony Orchestra am 8./10. Februar Beethoven und Dvořák auf dem Programm.

Das New York Philharmonic spielt am 28. Februar sowie am 1. und 2. März 2019 unter seiner Leitung Griegs Klavierkonzert (Solist: Jean-Yves Thibaudet) und die Peer Gynt Suite Nr. 1 sowie Dvořáks 8. Symphonie.

© Chris Lee | New York Philharmonic