News-Foto

Manfred Honeck mit dem Orchestre de Paris

Am 13. und 14. Dezember steht Manfred Honeck am Pult des Orchestre de Paris und dirigiert ein slawisches Programm: Lutosławskis Konzert für Orchester und Tschaikowskys Konzert für Violine und Orchester D-Dur gefolgt von Dvořáks Rusalka Fantasy, einer Orchestersuite aus Dvořák Oper Rusalka (arrangiert M. Honeck / T. Ille).