Julia Fischer gehört zu den führenden Geigensolistinnen weltweit und bringt darüber hinaus ihre künstlerische Vielfältigkeit nicht nur als Geigerin, sondern auch als Pianistin, Kammermusikerin und Professorin zum Ausdruck. Mit drei Jahren erhielt die 1983 in München geborene Tochter deutsch-slowakischer Eltern den ersten Unterricht zunächst auf der Geige, ihren ersten Klavierunterricht erhielt sie kurz darauf von ihrer Mutter Viera Fischer. Bereits im Alter von neun Jahren wurde sie als Jungstudentin von der renommierten Geigenprofessorin Ana Chumachenco an die Hochschule für Musik und Theater München aufgenommen. 2011 übernahm sie deren Nachfolge. Ende 2017 gründete Julia Fischer den JF CLUB, ihre eigene Musikplattform, auf der exklusiv all ihre neuen Aufnahmen zu hören sind und in dem sie Einblicke in ihre Arbeit gibt. Damit schlägt sie einen neuen Weg im Klassik-Markt ein.


Die Saison 2018/2019 startet Julia Fischer mit einer Streichtrio-Tour durch Europa erstmals gemeinsam im Trio mit Nils Mönkemeyer und Daniel Müller-Schott, beide seit langem enge Kammermusikpartner. Konzertreisen führen sie zweimal nach Asien, mit dem London Philharmonic Orchestra (Vladimir Jurowski) im März 2019 nach Seoul, Taipei, Beijing und Shanghai. Mit der Dresdner Philharmonie (Michael Sanderling) gastiert sie im Juli in Japan und Korea. Gemeinsam mit der ihr seit langem eng verbundenen Academy of St. Martin in the Fields und dem Geiger Augustin Hadelich geht sie im Mai auf eine große Deutschlandtournee.

Änderungen bzw. Kürzungen bedürfen der Abstimmung mit dem KünstlerSekretariat am Gasteig. Bitte verwenden Sie kein Material älteren Datums.