Brahms und Dvořák

Manfred Honeck bei der Staatskapelle Dresden

Dvořák und Berwald

Herbert Blomstedt bei den Wiener Philharmonikern

Mahler 3

Gerhild Romberger beim SWR Symphonieorchester

Brittens Les Illuminations

Christina Landshamer beim WDR Sinfonieorchester

Liederabend in Ingolstadt

Tareq Nazmi und Gerold Huber

Haydn: Die Schöpfung

Maximilian Schmitt beim Orquesta Nacional de España in Madrid

Neu auf CD:

Vilde Frang mit dem 1. Bartók-Konzert und Enescus Oktett

News-Foto

Saisonauftakt mit zwei Liederabend-Tourneen: Schuberts Schwanengesang – Matinée am 29. September 2018 im Münchner Nationaltheater, zuvor Stationen in Neuss, Bremen, Madrid und Elmau; weitere Tour vom 23. November bis 7. Dezember mit Rihm-Uraufführung Tasso-Gedanken und Liedern von Wolf, Schubert und Berg in Lissabon, London, Toulouse, Florenz und Berlin

Konzertante Werke in Szene gesetzt: Schumanns Faust-Szenen an der Hamburgischen Staatsoper (Premiere: 28. Oktober 2018), Elias am Theater an der Wien (Premiere: 16. Februar 2019) und Johannes-Passion bei den Berliner Philharmonikern  (szenisch von Peter Sellars, März 2019)

Auf Tournee mit dem Orchestre de Paris (Mai 2019): Brittens War Requiem

Debüt in der Titelpartie in Le Nozze di Figaro am Royal Opera House Covent Garden (Premiere: 29. Juni 2019) unter John Eliot Gardiner