News-Foto

Hanna-Elisabeth Müllers Debüt-Album bei Pentatone

Das erste Album ihrer exklusiven Zusammenarbeit mit dem Label Pentatone widmet Hanna-Elisabeth Müller gemeinsam mit der Pianistin Juliane Ruf dem deutschen und französischen Kunstlied. Mit Liederzyklen von Robert Schumann, Alexander von Zemlinsky und Francis Poulenc wird das Debüt-Album am 7. Februar 2020 unter dem Titel Reine de Cœur veröffentlicht.

Hanna-Elisabeth Müller präsentiert eine sehr persönliche Sammlung von Liedern, die sich mit Liebe und Verlust sowie den Höhen und Tiefen der menschlichen Seele befassen. Während Schumanns Sechs Gesänge Op. 107 und Sechs Gedichte und Requiem Op. 90 die Quintessenz der romantischen deutschen Liedtradition bieten, führen Zemlinskys Walzer-Gesänge der Jahrhundertwende den Hörer in ein späteres und weniger bekanntes Kapitel des Genres ein. Poulencs La courte paille und Fiançailles pour rire ergänzen den Weltschmerz der deutschen Lieder stimmungsvoll und mitunter humorvoll.

Einen ersten Einblick in die Aufnahme von Reine de Cœur gibt es hier: