News-Foto

Hanna-Elisabeth Müller springt kurzfristig ein

Kurzfristig übernimmt Hanna-Elisabeth Müller einen Liederabend an der Mailänder Scala, nachdem Sonya Yoncheva kurzfristig absagen musste. Am 18. September tritt sie mit Juliane Ruf auf und präsentiert Strauss-Lieder ihrer aktuellen Lied-CD Traumgekrönt, außerdem Schumanns Myrthen op. 25 und die Lenau-Lieder op. 90.

Ab 8. Oktober wird Hanna-Elisabeth Müller dann als Sandrina in der Neuproduktion von Mozarts Neuproduktion von La Finta Giardiniera unter der Leitung von Diego Fasolis zu erleben sein. Erst letzte Saison gab sie ihr umjubeltes Scala-Operndebüt als Donna Anna im Don Giovanni.