Beethovens Fidelio

Hanna-Elisabeth Müller und Tareq Nazmi an der Bayerischen Staatsoper

Dvořák und Schostakowitsch

Manfred Honeck beim Tonhalle-Orchester Zürich

Lieder von Schubert, Liszt, Tosti und ladinische Volkslieder

Andrè Schuen in München und in Paris

Schuberts Winterreise

Christian Elsner und Gerold Huber in Paris

Neuproduktion von Verdis 'La forza del destino'

Franz-Josef Selig an der Oper Frankfurt

HEIMWEH - Schubert Lieder

Anna Lucia Richter: Liederabende und Debüt-Album bei Pentatone

'Arabella' in München

Hanna-Elisabeth Müller als Zdenka an der Bayerischen Staatsoper

Webers Freischütz

Maximilian Schmitt am Aalto-Musiktheater Essen

News-Foto

Vilde Frang mit dem 1. Bartók-Konzert und Enescus Oktett

Vilde Frang hat bei ihren Werkzusammenstellungen immer wieder für Überraschungen gesorgt, hat scheinbar Bekanntes in innovative, erhellende Zusammenhänge gestellt. Mit ihrem neuen Album sprengt sie sogar die Gattungsgrenzen und vereint Bartóks 1. Violinkonzert - aufgenommen mit dem Orchestre philharmonique de Radio France - mit einem der herausragendsten Kammermusikwerke des gerade angebrochenen 20. Jahrhunderts: Dem Streicheroktett op. 7 des Rumänen George Enescu.

Label: Warner
Erscheinungstermin: 07.09.2018