Beethovens Fidelio

Hanna-Elisabeth Müller und Tareq Nazmi an der Bayerischen Staatsoper

Dvořák und Schostakowitsch

Manfred Honeck beim Tonhalle-Orchester Zürich

Lieder von Schubert, Liszt, Tosti und ladinische Volkslieder

Andrè Schuen in München und in Paris

Schuberts Winterreise

Christian Elsner und Gerold Huber in Paris

Neuproduktion von Verdis 'La forza del destino'

Franz-Josef Selig an der Oper Frankfurt

HEIMWEH - Schubert Lieder

Anna Lucia Richter: Liederabende und Debüt-Album bei Pentatone

'Arabella' in München

Hanna-Elisabeth Müller als Zdenka an der Bayerischen Staatsoper

Webers Freischütz

Maximilian Schmitt am Aalto-Musiktheater Essen

News-Foto

Jukka-Pekka Saraste springt ein

Kurzfristig springt Jukka-Pekka Saraste nächste Woche zur Saisoneröffnung der Tonhalle Zürich ein und ersetzt damit Semyon Bychkov am 12., 13. und 14. September. Er dirigiert mit der „Abschiedssinfonie“ ein Schlüsselwerk von Gustav Mahler sowie Alban Bergs Violinkonzert, «Dem Andenken eines Engels», gewidmet, der gemeinsamen Tochter von Alma Mahler und Walter Gropius. Solistin ist die aktuelle Residenz-Künstlerin der Tonhalle Janine Jansen.