Schumann Liederabend

Andrè Schuen und Gerold Huber in München

Honeggers Jeanne d'Arc

Gerhild Romberger in der Elbphilharmonie Hamburg

Rachmaninoff und Paganini

Marc Piollet in Stuttgart und Mailand

Zurück an der MET

Hanna-Elisabeth Müller singt Pamina

Telemann-Festival: Miriways

Michael Nagy mit Akamus in Hamburg

Zauberflöte an der Semperoper

Martin Mitterrutzner als Tamino

Mozarts Requiem

Hanno Müller-Brachmann beim Konzerthausorchester Berlin

Round Midnight:

Antoine Tamestit und das Quatuor Ebène

Mahlers Wunderhorn-Lieder

Anna Lucia Richter und Hanno Müller-Brachmann

Beethoven-Zyklus

Jukka-Pekka Saraste mit dem WDR Sinfonieorchester

Edward Elgars Violinkonzert

Vilde Frang mit dem CBSO auf Tournee

News-Foto

Manfred Honeck und Lang Lang in Pittsburgh

Zurück in Pittsburgh gibt Manfred Honeck mit Lang Lang und dem Pittsburgh Symphony Orchestra am 16. September das Gala Concert 2017: auf dem Programm steht George Gershwin's ikonisches Jazz-Konzert Rhapsody in Blue - und zwar einmal etwas anders.

Lang Lang wird dieses weltberühmte Stück im Klavierduo spielen: er selbst spielt die rechte Hand, und der 14-Jährige hochtalentierte Maxim Lando, Stipendiat der Lang Lang Music Foundation, spielt die linke Hand, beide nebeneinander an einem Klavier. Maxim Lando wurde unter hunderten von Bewerbern ausgewählt, um gemeinsam mit Lang Lang aufzutreten. Das Duo spielt außerdem spezielle Arrangements von Saint-Saëns, Bernstein und Tschaikowsky.