Einspringer in Stockholm

Manfred Honeck beim Royal Stockholm Philharmonic Orchestra

Debüt am Gewandhaus Leipzig

Christiane Karg singt Mahlers Vierte

Widmanns Viola concerto

Antoine Tamestit beim hr-Sinfonieorchester

Mozart und Bruckner

Herbert Blomstedt beim Orchestre de Paris

Liederabend: Wiener Meister

Anna Lucia Richter und Gerold Huber in München

Carl Maria von Webers 'Euryanthe'

Christian Elsner an der Dresdner Philharmonie

Mendelssohns Lobgesang

Ruth Ziesak bei den Prager Symphonikern

Hindemiths Flieder-Requiem

Gerhild Romberger in München und Hamburg

Tenor Patrick Grahl

Willkommen im KünstlerSekretariat am Gasteig!

Schumann, Wolf und Martin

Andrè Schuen singt in Heilbronn und Amsterdam

Der Rosenkavalier

Juliane Banse als Marschallin

News-Foto

Manfred Honeck in Mailand und Berlin

Zum Auftakt ins neue Jahr übernimmt Manfred Honeck kurzfristig die musikalische Leitung der Neujahrskonzerte am Teatro alla Scala in Mailand. Auf dem Programm stehen am 7., 11. und 12. Januar Wiener Klassik von Strauss und Lehar.

Am Pult des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin steht der Maestro am 10. Januar und dirigiert Debussy, Fujikura und Beethovens Siebte. Im Mittelpunkt des Konzertes steht das Werk des japanischen Komponisten Dai Fujikura (Solist: Jan Vogler), das nun vom DSO Berlin uraufgeführt wird.