Beethoven-Zyklus in Köln

Jukka-Pekka Saraste mit Ingeborg Danz, Maximilian Schmitt und Tareq Nazmi

Brahms' Violinkonzert

Julia Fischer mit den Wiener Symphonikern in München

Michael Nagy in von Einems Kantate in Wien -

Liederabend in Dortmund mit Gerold Huber

Mahler 3

Gerhild Romberger an der Mailänder Scala

Auf USA-Reise:

Herbert Blomstedt am Pult des Boston Symphony

Beethoven und Bruckner

Manfred Honeck beim Pittsburgh Symphony Orchestra

Johann Sebastian Bach: Messe h-moll

Sibylla Rubens mit dem Gürzenich-Chor Köln

Neuproduktion: Händels Saul

Anna Prohaska am Theater an der Wien

Mozarts Don Giovanni

Anna Lucia Richter an der Oper Köln

Hanna-Elisabeth Müller in Zürcher Idomeneo-Neuproduktion

Debüt als Ilia am Opernhaus Zürich

Wagners Rheingold

Benjamin Bruns debütiert als Loge

News-Foto

Anna Prohaska und Franz-Josef Selig an der Staatsoper Berlin

Anna Prohaska singt die Titelrolle der frühbarocken Monteverdi-Oper L'Incoronazione di Poppea. Dies ist die erste Opern-Neuproduktion an der wiedereröffneten Staatsoper Unter den Linden. Monteverdi erzählt mit diesem Werk die historisch belegte Geschichte der Poppea Sabina, der schönsten Frau Roms, die Kaiserin an der Seite von Kaiser Nerone werden möchte und dabei keine Mittel scheut. 
Selbst der kaiserliche Philosoph Seneca, interpretiert von Franz-Josef Selig, muss mit dem Leben büßen, nachdem er die Ehe des Kaisers retten wollte. Eva-Maria Höckmayr inszeniert diese Oper von Macht und Leidenschaft, die musikalische Leitung hat Diego Fasolis.

Foto / Copyright: Bernd Ulig / Staatsoper Unter den Linden, Berlin