Black Friday!

5 CDs + 1 Drei-Monats-Abo zu gewinnen!

JF CLUB

Julia Fischer gründet eigene Musik-Plattform

Brahms - Ein deutsches Requiem

Andrè Schuen mit dem MDR-Sinfonieorchester

Telemann-Festival: Miriways

Michael Nagy mit Akamus in Hamburg

Honeggers Jeanne d'Arc

Gerhild Romberger in der Elbphilharmonie Hamburg

Rachmaninoff und Paganini

Marc Piollet in Stuttgart und Mailand

Zurück an der MET

Hanna-Elisabeth Müller singt Pamina

Zauberflöte an der Semperoper

Martin Mitterrutzner als Tamino

Mozarts Requiem

Hanno Müller-Brachmann beim Konzerthausorchester Berlin

Edward Elgars Violinkonzert

Vilde Frang mit dem CBSO auf Tournee

News-Foto

Jukka-Pekka Saraste mit dem WDR Sinfonieorchester

Der Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters Jukka-Pekka Saraste beginnt im November mit der Aufführung aller neun Beethoven-Symphonien. In der Kölner Philharmonie erklingt am 17. November sowohl die feurige Nr. 1., die heitere Nr. 4 als auch die sogenannte Schicksals-Symphonie Nr. 5. Das Konzert wird live übertragen (siehe Sendetipps).
Im zweiten Konzert des Beethoven-Zyklus' einen Tag darauf dirigiert Jukka-Pekka Saraste die zweite und dritte Symphonie. Die weiteren Symphonien folgen im Februar 2018.

Am 17. November wird das Konzert Schicksal - Beethoven-Zyklus I ab 20 Uhr im Video-Livestream übertragen und auf WDR 3 live um 20:04 - 22:00 Uhr gesendet.