Benjamin und Rossini

Bejun Mehta an der Staatsoper Berlin

Brahms' Violinkonzert

Julia Fischer mit den Wiener Symphonikern in München

Michael Nagy in von Einems Kantate in Wien -

Liederabend in Dortmund mit Gerold Huber

Mahler 3

Gerhild Romberger an der Mailänder Scala

Auf USA-Reise:

Herbert Blomstedt am Pult des Boston Symphony

Beethoven und Bruckner

Manfred Honeck beim Pittsburgh Symphony Orchestra

Johann Sebastian Bach: Messe h-moll

Sibylla Rubens mit dem Gürzenich-Chor Köln

Neuproduktion: Händels Saul

Anna Prohaska am Theater an der Wien

Mozarts Don Giovanni

Anna Lucia Richter an der Oper Köln

Hanna-Elisabeth Müller in Zürcher Idomeneo-Neuproduktion

Debüt als Ilia am Opernhaus Zürich

Wagners Rheingold

Benjamin Bruns debütiert als Loge

News-Foto

Jukka-Pekka Saraste mit dem WDR Sinfonieorchester

Der Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters Jukka-Pekka Saraste beginnt im November mit der Aufführung aller neun Beethoven-Symphonien. In der Kölner Philharmonie erklingt am 17. November sowohl die feurige Nr. 1., die heitere Nr. 4 als auch die sogenannte Schicksals-Symphonie Nr. 5. Das Konzert wird live übertragen (siehe Sendetipps).
Im zweiten Konzert des Beethoven-Zyklus' einen Tag darauf dirigiert Jukka-Pekka Saraste die zweite und dritte Symphonie. Die weiteren Symphonien folgen im Februar 2018.

Am 17. November wird das Konzert Schicksal - Beethoven-Zyklus I ab 20 Uhr im Video-Livestream übertragen und auf WDR 3 live um 20:04 - 22:00 Uhr gesendet.