Schumann Liederabend

Andrè Schuen und Gerold Huber in München

Honeggers Jeanne d'Arc

Gerhild Romberger in der Elbphilharmonie Hamburg

Rachmaninoff und Paganini

Marc Piollet in Stuttgart und Mailand

Zurück an der MET

Hanna-Elisabeth Müller singt Pamina

Telemann-Festival: Miriways

Michael Nagy mit Akamus in Hamburg

Zauberflöte an der Semperoper

Martin Mitterrutzner als Tamino

Mozarts Requiem

Hanno Müller-Brachmann beim Konzerthausorchester Berlin

Round Midnight:

Antoine Tamestit und das Quatuor Ebène

Mahlers Wunderhorn-Lieder

Anna Lucia Richter und Hanno Müller-Brachmann

Beethoven-Zyklus

Jukka-Pekka Saraste mit dem WDR Sinfonieorchester

Edward Elgars Violinkonzert

Vilde Frang mit dem CBSO auf Tournee

Vertrauen, Leidenschaft, Liebe und Kenntnis der Sache – Begeisterung für Musik und Musiker sind die Grundlagen für unsere Arbeit.

1984 gründeten Elisabeth Ehlers und Lothar Schacke das KünstlerSekretariat am Gasteig als kleine, feine Agentur ganz in der Nähe des damals gerade neu gebauten Kulturzentrums am Münchner Gasteig. Von Beginn an sollte es eine exklusive Liste von ausgewählten Sängern, Instrumentalisten und Dirigenten sein, die man in engem, persönlichem Kontakt individuell berät und deren beruflichen Weg man in Deutschland und international nach ihren Wünschen plant und gestaltet. Diesem Ziel fühlt sich das gesamte Team des Künstlersekretariats bis heute verpflichtet, auch wenn die Künstlerliste inzwischen deutlich gewachsen ist.

Als Bindeglied zwischen Künstlern und Veranstaltern liegt uns die persönliche Beratung unserer Geschäftspartner ebenso am Herzen wie eine zuverlässige Abwicklung der vermittelten Engagements oder die gute Zusammenarbeit mit Plattenfirmen und Presse.

In mehr als 30 Jahren hat sich das Künstlersekretariat am Gasteig, erst in der Franziskanerstraße, dann am Rosenheimer Platz, langsam und stetig erweitert. 2012 wurde Verena Vetter dritte Partnerin in der Agentur, in der sie ihr Handwerk gelernt hat. Neue, größere Büroräume waren nötig und 2013 in der Montgelasstraße in Bogenhausen gefunden, wo seither auch Lied- und Kammerkonzerte als Generalproben oder CD-Präsentationen stattfinden können.

Immer noch an der Isar und auch immer noch an einem steilen Steig (‚gacher Steig‘ = Gasteig) gelegen, führt die Agentur ihren Namen weiter zu Recht.

„Meistens ist es ein großes Glück”
Interview mit Tobias Haberl