Neuproduktion Don Giovanni

Andrè Schuen an der Opéra National de Lorraine

Eröffnungsgala All-Mozart

Anna Prohaska bei Los Angeles Philharmonic

Paul Hindemiths Liederzyklus "Marienleben"

Juliane Banse im Sendesaal Bremen

Festival der Nationen

Julia Fischer leitet Rubtsov und Mozart - Kammermusik mit Geige und Klavier

Nordlicht-Tournee

Jukka-Pekka Saraste mit der Jungen Deutschen Philharmonie

10. Jubiläumssaison in Pittsburgh

Manfred Honeck beim Pittsburgh Symphony Orchestra

Mozarts Zauberflöte

Hanna-Elisabeth Müller und Michael Nagy in Japan

Operndebüt an der Mailänder Scala

Bejun Mehta singt die Titelrolle in Händels Tamerlano

Debussys Pelléas et Mélisande

Franz-Josef Selig an der Opéra National de Paris

JULIA FISCHER SPIELT BACHS SONATEN UND PARTITEN

Erste Vinyl-Veröffentlichung von Pentatone

Vertrauen, Leidenschaft, Liebe und Kenntnis der Sache – Begeisterung für Musik und Musiker sind die Grundlagen für unsere Arbeit.

1984 gründeten Elisabeth Ehlers und Lothar Schacke das KünstlerSekretariat am Gasteig als kleine, feine Agentur ganz in der Nähe des damals gerade neu gebauten Kulturzentrums am Münchner Gasteig. Von Beginn an sollte es eine exklusive Liste von ausgewählten Sängern, Instrumentalisten und Dirigenten sein, die man in engem, persönlichem Kontakt individuell berät und deren beruflichen Weg man in Deutschland und international nach ihren Wünschen plant und gestaltet. Diesem Ziel fühlt sich das gesamte Team des Künstlersekretariats bis heute verpflichtet, auch wenn die Künstlerliste inzwischen deutlich gewachsen ist.

Als Bindeglied zwischen Künstlern und Veranstaltern liegt uns die persönliche Beratung unserer Geschäftspartner ebenso am Herzen wie eine zuverlässige Abwicklung der vermittelten Engagements oder die gute Zusammenarbeit mit Plattenfirmen und Presse.

In mehr als 30 Jahren hat sich das Künstlersekretariat am Gasteig, erst in der Franziskanerstraße, dann am Rosenheimer Platz, langsam und stetig erweitert. 2012 wurde Verena Vetter dritte Partnerin in der Agentur, in der sie ihr Handwerk gelernt hat. Neue, größere Büroräume waren nötig und 2013 in der Montgelasstraße in Bogenhausen gefunden, wo seither auch Lied- und Kammerkonzerte als Generalproben oder CD-Präsentationen stattfinden können.

Immer noch an der Isar und auch immer noch an einem steilen Steig (‚gacher Steig‘ = Gasteig) gelegen, führt die Agentur ihren Namen weiter zu Recht.

„Meistens ist es ein großes Glück”
Interview mit Tobias Haberl